Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1) Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der Palm und Schulz GbR, Plötziner Str. 15a, 14542 Werder OT Glindow (nachfolgend "Anbieter"), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend "Nutzer") mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Nutzers widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Für Verträge über die Lieferung digitaler Inhalte gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.

1.3 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.4 Digitale Inhalte im Sinne dieser AGB sind alle nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen Daten, die in digitaler Form hergestellt und vom Anbieter unter Einräumung bestimmter in diesen AGB genauer geregelten Nutzungsrechte, bereitgestellt werden.

1.5 Mit der Nutzung des Onlineportals, spätestens jedoch mit der rechtsverbindlichen Bestellung des Online-Programms erkennt der Nutzer die Geltung der vorliegenden AGB an.

1.6 Neben den vorliegenden AGB gelten zusätzlich die „Datenschutzbestimmungen“ des Anbieters, die vom Nutzer – ebenso wie die vorliegenden AGB – jederzeit über die Webseite des Anbieters abgerufen werden können.

2) Teilnahmevoraussetzungen

2.1 Die Teilnahme am cutCarb Online-Programm erfolgt auf eigenes Risiko und ist nur für Nutzer geeignet, die sich in einer allgemein guten gesundheitlichen Verfassung befinden. Personen, die schwanger sind oder an Krankheiten wie z.B. Diabetes leiden, wird die Teilnahme am Online-Programm ohne vorherige Rücksprache mit ihrem Arzt nicht empfohlen. Auch zur Behandlung krankhaften Übergewichts ist das Online-Programm nicht geeignet.

2.2 Die Teilnahme an dem Online-Programm kann keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung ersetzen. Der Nutzer nimmt zustimmend zur Kenntnis, dass seine Teilnahme am Online-Programm auf dessen eigene Verantwortung geschieht.

3) Vertragsschluss

3.1 Die im Online-Shop des Anbieters enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Anbieters dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Nutzer.

3.2 Der Nutzer kann das Angebot über das in den Online-Shop des Anbieters integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Nutzer, nachdem er die ausgewählten Waren und/oder Leistungen in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren und/oder Leistungen ab.

3.3 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Anbieters wird der Vertragstext vom Anbieter gespeichert und dem Nutzer nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt.

3.4 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Anbieters kann der Nutzer seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

3.5 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

3.6 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Nutzer hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Anbieter versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Nutzer bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Anbieter oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

4) Registrierung

4.1 Um das cutCarb-Prgramm nutzen zu können, muss der Nutzer sich im Rahmen des Buchungsprozesses bei dem Anbieter registrieren.

4.2 Mit der Registrierung kommt zwischen Nutzer und dem Anbieter ein Vertrag über die Nutzung der der Plattform zustande. Jegliche für die Registrierung erforderlichen Angaben sind vollständig und richtig zu machen und stets aktuell zu halten.

4.3 Mit der Registrierung legt der Nutzer einen Benutzernamen und ein Passwort an.

4.4 Der Zugang darf nur vom Nutzer genutzt werden. Die Weitergabe der Zugangsdaten ist untersagt.

5) Widerrufsrecht

5.1 Der Nutzer hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Nutzer der

Palm und Schulz GbR

Plötziner Str. 15a

14542 Werder OT Glindow

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder Email) über dessen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Nutzer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

5.2 Folgen des Widerrufs

Wenn der Nutzer den Vertrag widerruft, hat der Anbieter alle Zahlungen, die er vom Nutzer erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Nutzers, dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der Anbieter dasselbe Zahlungsmittel, das der Nutzer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat.

5.3 Vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt gemäß § 356 Abs. 5 BGB bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten vorzeitig, wenn der Anbieter mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Nutzer

1. ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Anbieter mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt und

2. das der Nutzer die Kenntnis davon bestätigt hat, dass Er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

6) Preise und Zahlungsbedingungen

6.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Anbieters nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

6.2 Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Nutzer im Online-Shop des Anbieters mitgeteilt.

7) Liefer- und Versandbedingungen

7.1 Digitale Inhalte werden dem Nutzer ausschließlich in elektronischer Form per Download und per E-Mail zugesandt.

8) Einräumung von Nutzungsrechten für digitale Inhalte

8.1 Der Anbieter bietet sein Online-Programm gegen Zahlung einer einmaligen Nutzungspauschale allen Nutzern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Der Zugang zu einem erworbenen Online-Programm ist den vorgenannten Nutzern grundsätzlich auch aus Drittländern möglich. Ein solcher Fernzugriff kann vom Anbieter jedoch nicht gewährleistet werden.

8.2 Art und Umfang der dem Nutzer im Rahmen des Online-Programms zur Verfügung stehenden Leistungen, die Einzelheiten zu den verfügbaren Funktionen sowie deren Verfügbarkeit können jederzeit der Webseite entnommen werden. Hauptbestandteil des Online-Programms ist die zeitlich begrenzte unkörperliche Zurverfügungstellung von Informationen zu den Themen Ernährung, Abnehmen und Motivation zum individuellen Abruf über das Internet. Die Programminhalte werden den Nutzern dabei ausschließlich in digitaler Form (z.B. über die Homepage, als PDF-Dokument, per Email oder als Video-Stream) zur Verfügung gestellt. Ein Abspeichern der Videos zum Zwecke ihres dauerhaften Besitzes („Download“) oder die Lieferung der Programminhalte auf einem Datenträger ist ausgeschlossen.

8.3 Der Zugang zum Online-Programm ist dem Nutzer nur während der auf der Webseite angegebenen Dauer für achtzehn (18) Wochen, beginnend am Tag nach erfolgreichem Abschluss der Zahlungsabwicklung für das Online-Programm, eröffnet.

8.4 Rabatt-Gutscheine gelten ebenfalls nur innerhalb des jeweils angegebenen Aktionszeitraumes. Im Übrigen gelten auch für eine mittels eines Rabatt-Gutscheins vergünstigte Teilnahme an dem Online-Programm die vorliegenden AGB entsprechend.

8.5 Soweit der Anbieter über seine kostenpflichtigen Angebote hinaus auch kostenlos nutzbare Inhalte und/oder Funktionen über die Webseite bereitstellt, geschieht dies stets vorbehaltlich einer jederzeitigen unangekündigten Änderungen und/oder Einstellung oder der zukünftig nur noch gegen gesondertes Entgelt ermöglichten Bereitstellung. Darüber hinaus übernimmt der Anbieter für sämtliche kostenlos angebotenen Inhalte und Services keine Verantwortung hinsichtlich deren Vollständigkeit und/oder Richtigkeit.

8.6 Um an dem Online-Programm teilnehmen bzw. die über die Webseite bereitgestellten Inhalte nutzen zu können, hat der Nutzer die erforderlichen technischen Voraussetzungen auf eigene Kosten zu erfüllen. Er hat die Kosten für einen Zugang zum Internet sowie etwaig entstehende Verbindungskosten selbst zu tragen. Dem Nutzer wird empfohlen, seine Internetbrowser stets vor der Nutzung des Online-Programms auf den aktuellsten Stand zu bringen.

8.7 Mit der Bereitstellung der Programminhalte zum Abruf über den vom Nutzer angelegten Account hat der Anbieter seine Leistungspflicht erfüllt. Für einen etwaig eintretenden Verlust der bereitgestellten Daten, der außerhalb des Herrschaftsbereiches des Anbieters, insbesondere während deren Übertragung über das Internet erfolgt, ist der Anbieter nicht verantwortlich. Dasselbe gilt für die Sicherheit der über das Internet übertragenen Daten des Nutzers.

9) Laufzeit und Kündigung

9.1 Der Nutzungsvertrag läuft ab der erfolgreichen Bereitstellung des Zugangs durch den Anbieter bis zum Ende der Nutzungsdauer des zuvor vom Nutzer gewählten Vertragsmodells.

9.2 Hat der Nutzer bei der Bestellung ein Produkt mit einer einmaligen Nutzungsdauer ausgewählt, so endet das Vertragsverhältnis automatisch nach der im Produkt beschriebenen Laufzeit.

9.3 Abonnements mit einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten oder mehr verlängern sich automatisch jeweils um 1 Jahr, wenn der Nutzer nicht mit einer Frist von vier (4) Wochen vor Ablauf des Nutzungsvertrages kündigt.

9.4 Vertragskündigungen sind an folgende E-Mail-Adresse zu senden:

support@cutcarb.de

10) Haftung des Anbieters

10.1 Der Anbieter schließt jegliche Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind.

10.2 Insbesondere übernimmt der Anbieter keine Haftung für gesundheitliche Schäden, die dem Nutzer aufgrund unsachgemäßer Ausführung der Trainingsübungen und/oder aufgrund von erkannten/unerkannten Vorerkrankungen entstehen.

11) Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

11.1 Der Anbieter kann diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ohne Angabe von Gründen ändern, anpassen bzw. aktualisieren, sofern dies unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen zumutbar ist. Unzumutbar ist eine Änderung dann, wenn sie wesentliche Vertragsbestandteile, insbesondere die geschuldeten Hauptleistungen, welche Gegenstand eines Änderungsvertrags sein müssten, zum Gegenstand hat.

11.2 Der Anbieter wird dem Nutzer rechtzeitig – spätestens zwei Wochen vor Inkrafttreten der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen – per E-Mail an die vom Nutzer angegebene E-Mailadresse über anstehende Änderungen informieren sowie auf die Möglichkeit und Frist des Widerspruchs und auf die Folgen des Unterlassens des Widerspruchs hinweisen.

11.3 Sofern der Nutzer den Änderungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Inkrafttreten der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprichst, gelten diese als angenommen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Inkrafttretens, welcher zuvor per E-Mail angekündigt wurde, oder andernfalls mit dem Tag, an dem der Nutzer von der Änderung erstmals Kenntnis erlangst.

11.4 Im Fall des fristgerechten Widerspruchs ist der Anbieter unter Berücksichtigung der Interessen des Nutzers berechtigt, das Nutzungsverhältnis mit dem Nutzer mit Wirkung für den Zeitpunkt aufzulösen, zu dem die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Kraft treten.

12) Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

13) Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

Alternative Streitbeilegung gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Die Palm und Schulz GbR nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und ist hierzu auch nicht verpflichtet.