Warum die Atkins-Diät schädlich ist und das Wunschgewicht ein Wunsch bleibt

Im Internet werden viele neue Diäten mit den wildesten Versprechungen angeboten. Erreiche dein Wunschgewicht in wenigen Tagen, oder auch neue Methoden der Ernährung wie Kaffee oder Tee Diäten, reine Eiweiß und Fett-Diäten oder auch Rohkost-Diäten. Die Atkins-Diät ist solch eine Diät die verspricht, mit einer besonders außergewöhnlichen Variante der Ernährung das Traumgewicht zu erreichen.

 

Die Atkins-Diät baut auf folgenden Säulen auf:

- Eiweiße und Fette können und sollen laut Atkins maßlos gegessen werden

- Kohlenhydrate sollen selten oder gar nicht konsumiert werden

-  Wegen Mangelerscheinungen müssen Vitamin und Nährstoff-Präparate eingenommen werden

 

Diese Art der Diät liegt eine sehr vereinfachte Darstellung des menschlichen Organismus zugrunde. Es werden nur partielle Stoffwechselprozesse betrachtet und der Rest des Organismus wird vernachlässigt. Die Atkins-Diät täuscht mit Wasserverlust, da durch diese Art der Ernährung vor allem am Anfang viel Wasser verloren wird und dadurch das Körpergewicht sinkt. Allerdings erhöht sich parallel der Körperfettanteil beträchtlich.

 

Die Fett und Eiweiß Ernährung sättigt nur für kurze Zeit und der Körper verlangt kurz danach nach mehr fettreicher Nahrung. Dadurch entsteht ein Teufelskreis der zu keinem guten Ergebnis führt. Außerdem stößt die fettreiche Ernährung relativ schnell an seine geschmackliche Verträglichkeit. Dazu kommt noch, dass zur Nahrungsergänzung Vitamin und Nährstoff-Tabletten eingesetzt werden sollen.

 

Diese unausgeglichene Ernährung ist potentiell gesundheitsschädlich und kann über längere Zeit ernsthafte Herz, Kreislauf und Stoffwechselerkrankungen auslösen. Der hohe Fett-Konsum kann die LDL-Cholesterinwerte stark ansteigen lassen. Gibt es zu viel LDL im Blut, kann es die Arterien verstopfen (arteriosklerotische Plaque), sodass weniger Blut durch die Arterien fließt. Diese Ablagerungen können Blutgerinnsel in den Arterien verursachen und Schlaganfälle und Herzinfarkte auslösen.

 

Aus diesen gründen sollte stets auf eine ausgewogene Ernährung geachtet werden. Die Nahrungsmittel sollten variiert werden, ohne dabei bestimmte Nährstoffe zu vernachlässigen. Angepasste und gesunde Mahlzeiten Plus ausreichende Bewegung sind der Schlüssel zum Wunschgewicht und dauerhafter Vitalität.