Versteckte Zucker in unseren Lebensmitteln

Jeder Mensch isst im Durchschnitt pro Tag 33 Würfelzucker (100g) ohne es zu wissen. Das sind 34 Kilogramm purer Zucker, circa 11.600 Zuckerwürfel pro Jahr die gestapelt 126 Meter hoch wären.

Zucker ist als Energielieferant für den Körper sehr wichtig. Wie bei anderen Dingen im Leben macht auch hier die Dosis das Gift. Wenn über lange Zeit hinweg viel Zucker konsumiert wird, werden Gefäße im Körper beschädigt und es kann zu Arterienverkalkung, Herz-Kreislauferkrankungen, Schlaganfällen und Stoffwechselerkrankungen kommen. Auch Migräne wird durch schlechte Ernährung und viel Zuckerkonsum gefördert.

 

Zucker als Gewinnmaximierung

Zucker wird in der Lebensmittelindustrie als Geschmacksträger und vor allem als Füllstoff benutzt. Haushaltszucker ist billig in der Produktion und deshalb gut geeignet, um Profite und Produktionsmengen zu steigern. Nicht selten macht deshalb Zucker einen hohen Anteil der Nahrungsmittel aus.

 

Die richtigen Zuckerbomben sind die, mit denen keiner rechnet

Im Alltag lauern viele Zuckerfallen, auch in Lebensmitteln die würzig oder scharf schmecken. So haben zum Beispiel Saucen einen außergewöhnlich hohen Zuckeranteil. Saucen in Pulverform können 15 Zuckerwürfel in nur einer Packung beinhalten. Fertiger Krautsalat beinhaltet circa 16 Würfelzucker. Auch 100ml Apfelsaft hat 4 Würfelzucker, Fruchtjogurt 4 pro 100g und Ketchup sogar 11 Würfelzucker pro 100ml.

 

Zucker hat einen schlechten Ruf und wird deshalb geschickt getarnt

Um die Mengenangaben von Zucker auf den Verpackungen gering zu halten, werden sogenannte Nahrungszusätze wie z.B. Karamellsirup, Konzentrierte Fruchtsäfte oder Süßmolkenpulver verwendet, die einen hohen Natürlichen Zuckergehalt besitzen. Dadurch beinhaltet dann das Produkt formell weniger Haushaltszucker, welcher klar gekennzeichnet werden muss.

Das Ergebnis ist: Der Zuckergehalt ist derselbe. Nur die Grammangaben von Zucker fallen auf den Verpackungen geringer aus und verschleiern so den wahren Zuckergehalt. Für den Verbraucher ist es somit schwerer sich bewusst zu ernähren.

Wenn du mehr zu diesem und anderen Themen erfahren, deine Ernährung umstellen und gesund Leben möchtest, dann kannst du dich im Mitgliederbereich von cutCarb anmelden. Dort findest du wertvolle Tipps und Informationen zu dem Thema Ernährung und Low-Carb, das cutCarb-Ernährungskonzept + Fitness-Workout. Außerdem erwarten dich über 100 leckere und gesunde Rezepte.